Homepage » Aero-Kultur - news » El Al übernahm Boeing 787-9 Jerusalem of Gold

El Al übernahm Boeing 787-9 Jerusalem of Gold

El Al hat ihre neueste Boeing 787-9 nach Jerusalem benannt und das Flugzeug mit einer Sonderlackierung versehen. Nur einen Tag nach der Erstlandung auf dem Ben Gurion International Airport in Tel Aviv startete der Dreamliner zu seinem ersten Linienflug. 

2.10.2019

Die sonderlackierte Boeing 787-9 mit dem Namen Jerusalem of Gold der El Al landete am 19. September 2019 erstmalig auf dem Ben Gurion Airport in Tel Aviv. © Ofer Hajayov

Die israelische Fluggesellschaft El Al hat bereits am 18. September ihre zwölfte Boeing 787-9 Dreamliner übernommen. Eine Crew der Airline holte das zweistrahlige Großraumflugzeug beim Boeing-Werk in Everett im US-Bundesstaat Washington ab und überführte es zum Ben Gurion International Airport nach Tel Aviv, wo es mit einer Wasserfontäne der Flughafenfeuerwehr begrüßt wurde.

Jerusalem of Gold

Grund für die besondere Begrüßung ist die Sonderlackierung des Dreamliner. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen 4X-EDM trägt den Taufnamen "Jerusalem of Gold". Entsprechend des Namens wurde dem...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.