Homepage » Business Aviation » Honda Aircraft hat den HondaJet 2600 vorgestellt

Honda Aircraft hat den HondaJet 2600 vorgestellt

Honda Aircraft will seinem bisher gefertigten HondaJet Elite S einen größeren Bruder zur Seite stellen. Auf der NBAA-BACE in Las Vegas hat der Hersteller das Konzept für den HondaJet 2600 vorgestellt, den ersten Leichtjet mit transkontinentalen Reichweite. 

13.10.2021

Mit dem Konzept des HondaJet 2600 testet Honda Aircraft die Marktresonanz auf einen Leichtjet mit transkontinentaler Reichweite. © Honda Aircraft

Wenn man als Journalist in der Vergangenheit Michimasa Fujino, den Präsidenten und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Honda Aircraft, nach seinen Plänen für eine Erweiterung der Produktpalette seines Unternehmens gefragt hatte, lächelte er freundlich und beantwortete die Frage ausweichend oder garnicht. Doch am ersten Tag der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE 2021 in Las Vegas, ist die Richtung klar, in die sich das Produktportfolio des Unternehmens aus Greenville im US-Bundesstaat North Carolina entwickeln wird: Honda Aircraft hat das Konzept des HondaJet 2600 enthüllt, eines Leichtjets...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.