Homepage » Business Aviation » Pilatus Aircraft hat die 75. PC-24 an einen Kunden übergeben

Pilatus Aircraft hat die 75. PC-24 an einen Kunden übergeben

Der erste Business Jet des Schweizer Herstellers Pilatus Aircraft ist eine Erfolgsgeschichte: In nur zwei Jahren und drei Monaten hat das Unternehmen die Zahl von 75 ausgelieferten PC-24 Super Versatile Jets erreicht. Die Nachfrage nach dem Flugzeug ist dank einiger einzigartigen Eigenschaften ungebrochen hoch. 

19.05.2020

Pilatus Aircraft hat im Mai 2020 das 75. Exemplar der PC-24 ausgeliefert. © Pilatus Aircraft

Bei der Präsentation des Jahresergebnisses 2019 der Pilatus Flugzeugwerke AG in der vergangenen Woche hat die Firma mitgeteilt, dass bislang 75 PC-24 ausgeliefert worden seien. Der zweistrahlige Leichtjet wurde im Dezember 2017 parallel von der US-Luftfahrtbehörde FAA und der Europäischen Agentur für Flugsicherheit, EASA, zugelassen. Im Februar 2018 erfolgte die offizielle Übergabe des ersten Exemplares an den Launching Customer PlaneSense aus den USA. Seitdem hat der Hersteller die Produktion kontinuierlich gesteigert. Im vergangenen Jahr hat der Schweizer Flugzeughersteller 40...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.