Homepage » General Aviation » Rolls-Royce hat erste Rolltests mit der Spirit of Innovation abgeschlossen

Rolls-Royce hat erste Rolltests mit der Spirit of Innovation abgeschlossen

Das Elektroflugzeug „Spirit of Innovation“ nähert sich seinem Erstflug, der noch in diesem Frühjahr stattfinden soll. Die Projektpartner haben nun die ersten Rolltests des Elektro-Boliden abgeschlossen.

1.03.2021

Rolls-Royce hatte die Rollerprobung seines Elektroflugzeugs Spirit of Innovation Ende Februar 2021 abgeschlossen. © Rolls-Royce

Rolls-Royce ist mit dem erfolgreichen Abschluss der ersten Rolltests seines Experimentalflugzeugs „Spirit of Innovation“ dem Erstflug des auf Geschwindigkeit optimierten Elektroflugzeugs einen großen Schritt nähergekommen. Rob Watson, der Director – Rolls-Royce Electrical, sagte: „Die Elektrifizierung des Fliegens ist ein wichtiger Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie, mit der wir bis 2050 die Netto-Kohlenstoffemissionen auf null senken wollen. Die Rolltests der 'Spirit of Innovation' sind ein unglaublicher Meilenstein für das ACCEL-Team auf dem Weg zum Erstflug und dem Weltrekordversuch später in diesem Jahr. Zum...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.