Homepage » Helikopter - news » Die EASA hat den Lasthaken der Bell 505 zugelassen

Die EASA hat den Lasthaken der Bell 505 zugelassen

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat nun auch den Lasthaken der Bell 505 zertifiziert. Damit öffnen sich für den leichten Turbinenhubschrauber weitere Anwendungsbereiche.

5.05.2021

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat den Lasthaken der Bell 505 zertifiziert. © Bell

Die Liste des Zubehörs für den leichten Turbinenhubschrauber Bell 505 mit einer Zulassung der Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA), wird länger. Damit erweitern sich auch die Einsatzmöglichkeiten des Helikopters für bestehende und potenzielle Betreiber. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hatte den Lasthaken unter dem Rumpf der Bell 505 Jet Ranger X schon im Mai 2018 zertifiziert, nun hat auch die EASA den Lasthaken zugelassen. [caption id="attachment_4402001" align="alignnone" width="1000"] Die US-Luftfahrtbehörde FAA hatte den Lasthaken...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.