Homepage » Industrie » Die erste A321XLR steht auf ihren eigenen Beinen

Die erste A321XLR steht auf ihren eigenen Beinen

Mit Riesenschritten nähert sich das erste Exemplar der Langstreckenversion Airbus A321XLR in Hamburg-Finkenwerder ihrem Roll-out. Die neue Version der erfolgreichen Single-Aisle-Flugzeugfamilie soll zu Beginn des nächsten Jahres zu ihrem ersten Flug starten.

6.12.2021

Die erste A321XLR auf der Endmontagelinie in Hamburg-Finkenwerder mit Tragflächen und vollständigem Leitwerk. © Airbus

Im Juni 2019 während der Paris Air Show hatte Airbus die A321XLR gelauncht, die Version der A320neo-Familie mit einer maximalen Abflugmasse von 101 Tonnen und einer Reichweite von 4.700 nautischen Meilen (8.704 Kilometer). Das neue Flugzeugmuster hat schnell Kunden gefunden, so haben unter anderem United Airlines, Vietjet, AirAsia X, IndiGo, Wizz Air und JetSMART das Muster bestellt. Dieser Tage hat der Hersteller auf der Endmontagelinie im Werk Hamburg-Finkenwerder die Strukturmontage des ersten Exemplars des Musters abgeschlossen. Damit sind alle Rumpfsegmente, die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.