Homepage » Luftverkehr - news » Der BER kratzt an der 10-Millionen-Passagiere-Marke

Der BER kratzt an der 10-Millionen-Passagiere-Marke
premium

Das Passagieraufkommen in Berlin lag im vergangenen Jahr nur wenig über dem Aufkommen des Jahres 2020. Auch wenn das zweite Halbjahr am neuen Hauptstadtflughafen deutlich besser lief als das erste, so ist es noch ein weiter Weg, bis der BER die Verkehrszahlen der Berliner Flughäfen aus dem Jahr 2019 erreicht.

6.01.2022

Das Passagieraufkommen am BER zog erst im zweiten Halbjahr 2021 wieder an. © Annika Bauer/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Den im Oktober 2020 eröffneten Flughafen BER nutzten im vergangen Jahr 9,95 Millionen Passagiere. Damit stand auch 2021 beim Hauptstadtflughafen ganz im Zeichen der anhaltenden Coronakrise. 2019, im letzten Jahr vor der globalen COVID-19-Pandemie, fertigten die damals noch existierenden beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld 35,65 Millionen Passagiere ab. Das bedeutet, dass das Passagieraufkommen am BER im vergangenen Jahr 73 Prozent unter dem Passagieraufkommen in Berlin im Jahr 2019 lag! Die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH berichtet: „Das erste Halbjahr 2021 hatte...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.