Homepage » Luftverkehr - news » Erstflug des Seaglider-Technologie-Demonstrators

Erstflug des Seaglider-Technologie-Demonstrators

Ein Bodeneffektgerät als Transportmittel für Passagiere und Waren in küstennahen Regionen ist eine attraktive Vorstellung. Das Unternehmen REGENT sieht einen großen Markt für diese Art Fluggeräte und entwickelt seinen zwölfsitzigen Seaglider. Das Projekt stößt auf großes Interesse bei potenziellen Betreibern, verfolgt aber einen ambitionierten Projektfahrplan. Nun ist der Technologie-Demonstrator zum ersten Mal geflogen.

23.09.2022

Nachdem der Seaglider auf den Hydrofoils beschleunigt hat, werden diese eingezogen und das Fluggerät fliegt im Bodeneffekt. © REGENT

Das US-amerikanische Start-up-Unternehmen REGENT hat den Erstflug eines Technologie-Demonstrators seines elektrisch angetriebenen Bodeneffektgeräts Seaglider gefeiert. Der Technologie-Demonstrator hat eine Spannweite von 5,48 Metern, was einem Maßstab von 1:4 im Vergleich zum angestrebten Serienfluggerät Seaglider entspricht. Der Firmenname REGENT ist ein Akronym, das ausgeschrieben für „Regional Electric Ground Effect Nautical Transport“ steht, auf deutsch: Regionales, elektrisches, maritimes Bodeneffektgerät. [caption id="attachment_4480025" align="alignnone" width="1000"] Der Technologie-Demonstrator des Seaglider ist ein Modell im Maßstab 1:4. © REGENT[/caption] Die Ingenieure...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.