Homepage » Luftverkehr - news » Flughafen Memmingen ging 2021 wieder in den Steigflug

In diesem Jahr feiert der Memmingen Airport 15 Jahre Linienflugbetrieb. Die Passagierzahlen des abgelaufenen Jahres liegen noch deutlich unter dem Wert des Rekordjahres 2019, aber ebenso deutlich über dem Wert des Coronakrisenjahres 2020.

5.01.2022

Die Luftwaffe flog 2021 mehrfach COVID-19-Patienten von Memmingen aus in Krankenhäuser nach Nordrhein-Westfalen. © Flughafen Memmingen/Maximilan Mair

Die COVID-19-Pandemie hat auch 2021 erneut tiefe Spuren in den Verkehrszahlen der Flughäfen hinterlassen. Der Memmingen Airport, dessen Passagierzahlen 2020 auf nur nur noch 690.780 Fluggäste abgerutscht waren, meldet für 2021 ein sattes Wachstum von 42 Prozent. Mit 980.503 Passagieren hat der Airport die Passagierzahlen des Vorjahres deutlich übertroffen, aber noch nicht wieder das Vorkrisen-Niveau erreicht. Der bisherige Passagierrekord am Memmingen Airport stammt aus dem Jahr 2019 als 1.722.764 Fluggäste innerhalb von zwölf Monaten gezählt wurden. [caption id="attachment_4477601" align="alignnone" width="1000"]

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.