Homepage » Luftverkehr - news » Saudia ist neuester Boeing 787-10-Betreiber

Saudia ist neuester Boeing 787-10-Betreiber

Saudi Arabian Airlines ist mit der Übernahme ihrer ersten Boeing 787-10 zum weltweit achten Betreiber der längsten Dreamliner-Version geworden. 

1.10.2019

Die erste Boeing 787-10 für Saudi Arabian Airlines ist am 30. September 2019 in Dschidda gelandet. © Boeing

Die staatliche Fluggesellschaft des Königreiches Saudi-Arabien, Saudi Arabian Airlines (Saudia), hat am 29. September ihre erste 787-10 im Boeing-Werk in North Charleston im US-Bundesstaat South Carolina übernommen. Damit ist die Saudia die achte Fluggesellschaft der Welt, die die längste Dreamliner-Version betreibt. Eine Crew von Saudia startete mit dem von zwei GE Aviation GEnx-1B-Turbofans angetriebenen Großraumflugzeug noch am selben Tag zum Überführungsflug nach Dschidda in Saudi-Arabien. Dort landete das Flugzeug mit dem Kennzeichen HZ-AR24 nach einem Flug von zwölf Stunden und sieben...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.