Homepage » Luftverkehr » BER-Eröffnung: Wie sich die DFS darauf vorbereitet hat

BER-Eröffnung: Wie sich die DFS darauf vorbereitet hat

Der Flughafen Berlin Brandenburg ist eröffnet. Heute morgen startete das erste Flugzeug vom BER. Die Flugsicherung hatte sich über Jahre auf dieses Ereignis vorbereitet. Der Tower am Hauptstadtflughafen ist schon seit 2012 in Betrieb.

1.11.2020

Der Tower des BER, in dem die Lotsen der DFS ihren Dienst verrichten. © V. K. Thomalla

Die Eröffnung einer komplexen Verkehrsinfrastruktur wie der eines neuen Flughafens erfordert eine genaue und abgestimmte Vorbereitung. Bei einem neuen Airport spielt die Flugsicherung eine zentrale Rolle. Die An- und Abflugverfahren müssen gefunden, festgelegt, getestet und veröffentlicht werden, die neue Technik muss installiert und das Personal geschult werden. Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hatte sich schon für die zunächst 2012 geplante Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens vorbereitet. Der Tower war bereits 2012 betriebsbereit und hat seitdem den Verkehr von Berlin-Schönefeld gesteuert. Doch erst...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.