Homepage » Militär » 55 Jahre Patrouille Suisse

Die Schweizer Patrouille Suisse feiert in diesem Jahr ihr 55-jähriges Bestehen. Das Team ist ein Sympathieträger innerhalb des Landes und ein beliebter Botschafter für die Schweiz im Ausland. Das erste Muster der Staffel war die Hawker Hunter.

30.06.2019

Spiegelflug von zwei F-5E Tiger II der Patrouille Suisse. © Bob Fischer

Am 22. August 1964 wurde die Patrouille Suisse gegründet. Die Idee, ein Vorführteam mit Berufspiloten aufzustellen, stammt allerdings schon aus dem Jahr 1959. Geflogen wurden die ersten Formationen mit britischen Kampfflugzeugen des Typs Hawker Hunter Mk. 58, zuerst mit vier, später mit sechs Jets. In Anlehnung an die französische Kunstflugformation Patrouille de France nannte man das Team spontan Patrouille Suisse. Die Schweizer Regierung war von der Publikumswirksamkeit des Formationsflug überzeugt und beschloss deshalb, die Patrouille Suisse zum offiziellen nationale Kunstflugteam...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.