Homepage » Militär » Erstflug der MQ-4C Triton in der Multi-Intelligence-Konfiguration

Erstflug der MQ-4C Triton in der Multi-Intelligence-Konfiguration

Die HALE-Drohne MQ-4C Triton hat in der Multi Intelligence-Konfiguration ihren Erstflug absolviert. Damit erhält die US Navy künftig ein ungeheuer leistungsfähiges Aufklärungsmittel, das voraussichtlich 2023 seine anfängliche Einsatzbereitschaft erreicht.

31.07.2021

Die erste Riesendrohne MQ-4C Triton in der Version IFC-4 hat am 29. Juli 2021 vom Stützpunkt in Patuxent River ihren Erstflug absolviert. © US Navy/Erik Hildebrandt

Die erste Riesendrohne des Typs MQ-4C Triton der US Navy in der Multi Intelligence Configuration IFC-4 hat am 29. Juli ihren Erstflug von der Naval Air Station (NAS) Patuxent River im US-Bundesstaat Maryland erfolgreich absolviert. Die MQ-4C ist eine HALE-Drohne (High Altitude, Long-Endurance), die von der US Navy für die Aufklärung, Überwachung und Datensammlung (ISR) eingesetzt wird. Northrop Grumman ist der Hersteller der MQ-4C. Die neueste Version nimmt eine Vielzahl von verschiedenen Sensoren auf und wird als Baustandard IFC-4 (Integrated Functional...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.