Homepage » Aero-Kultur - news » Boeing 747-400-Außenhaut der EVA Air als Aviationtag

Boeing 747-400-Außenhaut der EVA Air als Aviationtag

Mit den Aviationtag-Gepäckanhängern können Luftfahrtfans ein Stück Geschichte erwerben. Die neuesten Stücke im Portfolio des Anbieters sind Gepäckanhänger aus dem letzten Passagier-Jumbo Jet der EVA Air. 

22.10.2021

Die letzte Boeing 747 der taiwanesischen EVA Air wurde verschrottet. Ein Teil der Außenhaut des Jumbo Jets wurde gerettet und zu Aviationtags in limitierter Auflage verarbeitet. © bordbar design GmbH

Die Kölner Firma bordbar design GmbH hat es wieder gemacht: sie hat einem ausgemusterten Verkehrsflugzeug einen Teil der Außenhaut entfernt. Dieses Mal hat es eine Boeing 747-400 erwischt. Nicht irgendeine 747, sondern die letzte Passagier-Boeing 747-400, die in den Diensten der taiwanesischen Fluggesellschaft EVA Air stand. 2017 hatte sich die Airline von dem Muster verabschiedet, der Widebody mit dem Kennzeichen B-16411 (MSN29111/LN1151) flog am 21. August 2017 zum letzten Mal mit zahlenden Passagieren von Hongkong nach Taipeh. Danach absolvierte der...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.