Homepage » Aero-Kultur » C-54 Spirit of Freedom von Tornado schwer beschädigt

C-54 Spirit of Freedom von Tornado schwer beschädigt
premium

Die Douglas C-54 Spirit of Freedom, die als fliegendes Museum an die Berliner Luftbrücke erinnert, wurde bei einem Tornado in den USA schwer beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht absehbar, und damit auch nicht, ob das historische Flugzeug jemals wieder wird fliegen können. 

15.04.2020

Die C-54 Spirit of Freedom wurde bei einem Tornado am 13. April 2020 schwer beschädigt. © Berlin Airlift Historical Foundation

Die berühmte Douglas C-54 "Spirit of Freedom" wurde am 13. April von einem Tornado auf dem Flugplatz Walterboro im US-Bundesstaat South Carolina schwer beschädigt. Das viermotorige Transportflugzeug wurde Anfang 1945 gebaut und hatte auf Unterstützungsflügen für die Berliner Luftbrücke Besatzungen und Ersatzteile aus den USA nach Deutschland geflogen.

Bis 1975 im Militärdienst im Einsatz

Erst 1975 wurde sie ausgemustert und flog danach für verschiedene zivile Betreiber. 1992 wurde sie von der Berlin Airlift Historical Foundation gekauft, restauriert und in ein fliegendes Museum...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.