Homepage » Aero-Kultur » Dutch Warbird Foundation – ein neuer P-40-Stern geht auf

Dutch Warbird Foundation – ein neuer P-40-Stern geht auf
premium

Die Dutch Warbird Foundation (DWF) mit Sitz auf dem Flugplatz Teuge in den Niederlanden möchte Geschichte schreiben. Wie man das macht? Indem man die Geschichte der Curtiss P-40 lebendig hält, ein Flugzeug dieses Typs restauriert und es idealerweise wieder zum Fliegen bringt.

15.10.2022

Pioneer Aero in Ardmore in Neuseeland restauriert die Curtiss P-40, die ab 2024 in den Niederlanden beheimatet sein soll. © Dutch Warbird Foundation

Die Dutch Warbird Foundation will eine Curtiss P-40, ein einzigartiges amerikanisches Jagdflugzeug aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, wieder zum Leben erwecken. Das ist keine einfache Aufgabe, sondern ein sorgfältiger Prozess, bei dem die benötigten Teile und Komponenten gesucht, restauriert und aufgebaut werden müssen. Die DWF-Mitglieder suchen auf der ganzen Welt nach zertifizierten Teile, um diese bei Bedarf danach fachmännisch zu restaurieren. Wenn sie diese Teile nicht finden können, dann produzieren sie sie selbst. Schritt für Schritt will die DWF...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.