Homepage » Aero-Kultur » F-104 Starfighter der Marineflieger steht jetzt in Belgien

F-104 Starfighter der Marineflieger steht jetzt in Belgien

Das Unternehmen PS Aero aus Baarlo in den Niederlanden hat sich von einem seiner F-104 Starfighter getrennt. Die F-104 mit dem Kennzeichen 26+72 ist in den Farben des Marineflieger-Display-Team Vikings lackiert, die sie auch in ihrem letzten aktiven Dienstjahr 1986 getragen hat.

9.02.2022

Die belgische Firma Fenix Recycling baut am Flugplatz in Brustem eine Flugzeugsammlung auf. Zu den Top-Exponaten gehört dieser Starfighter der Marineflieger. © Fenix Recycling

Am 8. Februar 2022, hat der F-104G Starfighter mit dem Kennzeichen 26+72, ein ehemaliger Jet des Viking Display Teams der Deutschen Marine auf einem LKW seinen bisherigen Abstellplatz Baarlo südwestlich von Venlo in den Niederlanden verlassen und wurde ins rund 100 Kilometer entfernte Brustem in Belgien transportiert. Zum Straßentransport wurden dem schlanken Fighter die Tragflächen entfernt. Sie werden nun wieder montiert. [caption id="attachment_4477975" align="alignnone" width="700"] Für den Straßentransport von Baarlo nach Brustem wurden der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.