Homepage » Berufe - news » KLM Flight Academy hat ihre ersten DA40 NG übernommen

KLM Flight Academy hat ihre ersten DA40 NG übernommen

Die ersten beiden Diamond Aircraft DA40 NG der KLM Flight Academy sind in Eelde eingetroffen. Die Flugschule wird ihre komplette Trainer-Flotte austauschen. Die neuen Flugzeuge sind leiser und verbrauchen weniger Treibstoff.

30.01.2024

Die KLM Flight Academy hat Ende Januar 2024 ihre ersten beiden DA40 NG in Eelde in Empfang genommen. © KLM Flight Academy

Gestern sind am Flugplatz Eelde bei Groningen die ersten beiden von insgesamt zwölf bestellten Diamond DA40 NG-Trainingsflugzeuge für die KLM Flight Academy gelandet. Die beiden kamen nonstop vom Herstellerwerk in Wiener Neustadt in Österreich. 

Die Flugschule der niederländischen Fluggesellschaft hatte die neuen Trainer im August 2023 bestellt. Sie ersetzen die bisher genutzten Schulflugzeuge der Typen Socata TB 10 und TB 20. 

Die neuen DA40 NG sind nach Angaben der KLM Flight Academy nicht nur leiser im Flugbetrieb, sondern verbrauchen dank ihrer AE300-Jetfuel-Motoren auch weniger Treibstoff. Mit der Ausmusterung der TB 10 und TB 20 endet bei der KLM Flight Academy auch die Nutzung von verbleitem Treibstoff. Wenn verfügbar, sollen die DA40 auch mit SAF (Sustainable Aviation Fuel) betrieben werden. 

Betrieb mit SAF – falls der Treibstoff verfügbar ist

Derzeit fliegen die DA40 noch mit einer österreichischen Registrierung. Sie werden aber in naher Zukunft nach Abschluss der Umregistrierung niederländische Kennzeichen erhalten. Auke Dros, der Direktor der KLM Flight Academy, sagte: „Mit der Ankunft der DA40 beginnen wir eine neue Phase in der KLM Flight Academy; Wir setzen uns dafür ein, unsere Flugausbildung mit dieser sparsameren und leiseren Flotte nachhaltiger zu gestalten und haben auch den Anspruch, in Zukunft noch nachhaltiger zu werden, beispielsweise mit Elektroflugzeugen. Wir verfolgen die diesbezüglichen Entwicklungen aufmerksam.“

In diesem Jahr wird die KLM Flight Academy 72 Flugschüler ausbilden, im nächsten Jahr werden es aufgrund des steigenden Bedarfs 81 sein. KLM unterstützt den fliegerischen Nachwuchs, indem sie sich um die Finanzierung der Ausbildungs- und Unterbringungskosten in Eelde kümmert, damit jeder Interessent mit dem richtigen Talent und Ehrgeiz die Flugausbildung durchlaufen kann.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

KLM Flight Academy und E-FLIGHT bauen Zusammenarbeit aus

KLM Flight Academy hat ihre dritte DA42-VI übernommen

KLM Flight Academy kauft Alsim-Flugsimulator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.