Homepage » Berufe » CAE prognostiziert hohen Bedarf an Biz-Jet-Piloten

CAE prognostiziert hohen Bedarf an Biz-Jet-Piloten

Rund 50.000 neue Piloten für Business Jets werden nach Ansicht des kanadischen Unternehmens CAE in den nächsten zehn Jahren weltweit benötigt. Die Prognose unterstreicht die Dringlichkeit, mit der die Branche Nachwuchs an sich binden muss.

24.10.2018

Mit einem 5,5 Grad steilen Anflug gehört der London City Airport zu den anspruchsvollsten Flughäfen in Europa. © Dassault Aviation

Das kanadische Ausbildungsunternehmen CAE hat in der vergangenen Woche erstmalig eine dezidierte Vorhersage über den Bedarf an Piloten für Geschäftsreiseflugzeuge veröffentlicht. Auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE in Orlando, Florida, stellte die Firma ihre Studie "2018 CAE Airline and Business Jet Pilot Demand Outlook" vor.

Ohne neue Piloten gibt es kein Wachstum

Demnach steigt die Zahl der Cockpitbesatzungen von Geschäftsreisejets bis 2028 auf 65.000. Das ist eine Steigerung um 18 Prozent im Vergleich zur heutigen Zahl von 55.000 Business Jet-Piloten. Allerdings wird es...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.