Homepage » Berufe » DRF Luftrettung bildet Piloten auf Robinson R44 Raven II aus

Es wird für Luftrettungsorganisationen immer schwieriger, qualifizierte Kandidaten für Cockpitcrews zu finden. Sie arbeiten deshalb entweder mit Flugschulen zusammen oder bilden selbst aus. Die DRF Luftrettung hat jetzt den ersten Lehrgang für Berufshubschrauberpiloten an ihrer Akademie gestartet.

3.09.2022

Die DRF Luftrettung hat ihren ersten Trainingshubschrauber des Typs Robinson R44 am 1. September 2022 in Dienst gestellt. © DRF Luftrettung

Am 1. September 2022 haben sieben Flugschüler ihre Ausbildung zum Berufshubschrauberpiloten bei der Akademie der DRF Luftrettung am Operations Center der Organisation am Flughafen Karlsruhe/Baden begonnen. Sechs Männer und eine Frau gehören dem ersten Lehrgang an. Die Ausbildung wird zwei Jahre dauern. Danach will die DRF Luftrettung den Nachwuchspiloten eine Perspektive bei sich oder einem der Tochterunternehmen bieten. Geeignete Kandidaten könnten als Copiloten bei der DRF Luftrettung an ausgewählten Stationen einsteigen, um unter Aufsicht von erfahrenen Piloten weitere Erfahrungen zu...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.