Homepage » Business Aviation » Aero-Dienst bleibt GE Authorized Service Center für CF34-Turbofans

Aero-Dienst bleibt GE Authorized Service Center für CF34-Turbofans

Schon seit 2011 betreut der Aero-Dienst CF34-Turbofans, die Business Jets der Bombardier Challenger-600-Familie antreiben. Auf der EBACE wurde der Vertrag verlängert, der das Unternehmen zum Mitglied des GE Authorized Service Center Networks macht.

25.05.2022

Aero-Dienst hat eine Verlängerung des GE Authorized Service Center Network Agreements für CF34-Triebwerke erhalten, die beispielsweise die Jets der Challenger-600-Familie antreiben. © V. K. Thomalla

Der Aero-Dienst aus Nürnberg wird auch in den nächsten fünf Jahren ein GE Authorized Service Center für die CF34-Triebwerke von GE Aviation bleiben. Eine entsprechende Vertragsverlängerung gaben der Business-Aviation-Dienstleister und GE Aviation auf der Geschäftsluftfahrtmesse EBACE in Genf in dieser Woche bekannt. Aero-Dienst wurde bereits 2011 – als erster europäischer Service-Provider – zum Mitglied des europäischen GE-Netzwerks für Business & General Aviation ernannt.

Mobile Reapir Team für AOG-Situationen

Turbofans der CF34-Familie treiben unter anderem die Business Jets der Bombardier Challenger-600-Familie an. Zum...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.