Homepage » Business Aviation » Air Hamburg bedient jetzt Langstrecken mit Falcon 7X

Air Hamburg bedient jetzt Langstrecken mit Falcon 7X

Air Hamburg hat eine Dassault Falcon 7X übernommen und bietet seinen Kunden damit erstmalig ein Langstreckenflugzeug zum Chartern an. Die Flotte des Executive-Charterunternehmens soll bis Anfang nächsten Jahre auf 29 Business Jets wachsen. 

26.11.2018

Air Hamburg hatte Mitte November 2018 ihre erste Dassault Falcon 7X übernommen. © Air Hamburg

Das Luftfahrtunternehmen Air Hamburg hat Mitte November ein weiteres Muster in die Flotte aufgenommen: Mit der Dassault Falcon 7X bedient das Executive-Charterunternehmen das Langstreckensegment. Air Hamburg hat die Falcon 7X als Gebrauchtflugzeug von Dassault Aviation gekauft. Der Jet hat vor der Übergabe noch einen C-Check durchlaufen. Bis Anfang 2019 wächst die Flotte des Unternehmens auf insgesamt 29 Flugzeuge an, so Mike Ulka, Prokurist bei Air Hamburg und First Officer auf der Embraer Legacy. Neben der Falcon 7X wird sie dann 15 Embraer...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.