Homepage » Business Aviation » Die Falcon 6X gibt ihr NBAA-BACE-Debüt

Dassault Aviation erfliegt derzeit die für die Zulassung notwendigen Nachweise seines neuen Langstrecken-Business-Jets Falcon 6X. Der Hersteller hat eines der Testflugzeuge für die Dauer der Messe NBAA-BACE aus dem Testprogramm genommen, um es bestehenden und potenziellen Kunden zu zeigen.

19.10.2022

Die Falcon 6X war im Sommer 2022 auf einer globalen Demotour und absolvierte dabei 150 Flugstunden. © Dassault Aviation

Die Dassault Falcon 6X wird in diesem Jahr erstmalig auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE (18. - 20. Oktober) ausgestellt. Der im Februar 2018 gelaunchte zweistrahlige Business Jet des französischen Herstellers Dassault Aviation konnte nach seinem Erstflug im März 2021 wegen der weltweiten Corona-Pandemie nicht vorher auf der Messe gezeigt werden.

Dassault Aviation Falcon 6X

[gallery type="rectangular" ids="4480270,4478321,4478322,4477876,4477281,4401396,4388496,4480271"] Derzeit fliegen drei Falcon 6X-Testflugzeuge, drei Kundenflugzeuge sind im Dassault-Werk in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas, wo ihre Innenausstattung eingebaut wird und sie ihre finale Lackierung erhalten,...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.