Homepage » Business Aviation » Italienische Feuerwehr bestellt eine P.180 Avanti Evo

Italienische Feuerwehr bestellt eine P.180 Avanti Evo

Der Flugzeughersteller Piaggio Aerospace hat einen neuen Auftrag für sein zweimotoriges Turboprop-Flugzeug Piaggio P.180 Avanti Evo erhalten. Die italienische nationale Feuerwehr benötigt ein neues Flugzeug, um ein älteres zu ersetzen.

27.10.2020

Das italienische Innenministerium hat im Oktober 2020 eine P.180 Avanti Evo für die nationale Feuerwehr bestellt. © Piaggio Aerospace

Das italienische Innenministerium hat gestern bei dem insolventen Flugzeughersteller Piaggio Aerospace ein Exemplar des zweimotorigen Turboprop-Flugzeugs P.180 Avanti Evo in Auftrag gegeben. Das Flugzeug ist für die italienische nationale Feuerwehr (Vigili del Fuoco) bestimmt und soll im Sommer nächsten Jahres ausgeliefert werden. Die P.180 Avanti Evo soll eine alte P.180 bei der Vigili del Fuoco ersetzen. Der zweimotorige Pusher wird nicht nur für den Transport von hochrangigen Personen eingesetzt, sondern auch, um Rettungspersonal schnell in Katastrophengebiete zu fliegen. Die P.180 Avanti...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.