Homepage » Business Aviation » Pilatus hat die EpiShuttle-Trage in die PC-24 integriert

Pilatus hat die EpiShuttle-Trage in die PC-24 integriert

EpiShuttle ist eine Isolationstrage für den Transport von infektiösen Patienten, die sich nicht nur während der COVID-19-Pandemie bewährt hat. Nun hat Pilatus Aircraft mit Kooperationspartnern einen Adapter entwickelt, der die Nutzung von EpiShuttle in der PC-24 noch vereinfacht.

5.08.2021

Pilatus Aircraft bietet nun die Integration der Isolationstrage EpiShuttle für die Benutzung in der PC-24 an. © Pilatus Aircraft

Der Super Versatile Jet Pilatus PC-24 verfügt im Heck über eine große Frachttür, die es seinen Nutzern ermöglicht, auch voluminöse Fracht leicht ein- und auszuladen. Ambulanzflugdienste können dank dieser Eigenschaft des Jets Patienten auf Tragen einfach und schonend in das Flugzeug heben und am Bestimmungsort aus dem Jet ausladen. Nun hat Pilatus Aircraft in Zusammenarbeit mit dem Ausrüstungshersteller Aerolite und dem norwegischen Hersteller EpiGuard einen Adapter entwickelt, der es erlaubt, die Isolationstrage EpiShuttle in der PC-24 zu nutzen. Dank des durchgehend flachen Bodens des Jets können die Mediziner und die Pflegekräfte die EpiShuttle-Patienten in der Kabine der PC-24 mühelos mit der Trage an ihren vorgesehenen Platz bewegen.

Isolationstrage für infektiöse Patienten

EpiShuttle ist eine Trage für infektöse Patienten. Sie wurde 2015 für den Transport von Ebola-Patienten in Afrika entwickelt. Bei EpiShuttle liegen die Patienten in einem abgeschlossenen, transparenten Behälter, der ihre Beobachtung ermöglicht. Das medizinische Personal kann über mehrere Zugänge die Patienten betreuen und behandeln. Besonders in der COVID-19-Pandemie wurde EpiShuttle für die Patientenverlegung vermehrt eingesetzt.

Ellen Cathrine Andersen, die Hauptgeschäftsführerin (CEO) von EpiGuard, sagte: „Wir freuen uns, dass Pilatus den besten Patientenkomfort und Sicherheit bietet. Mit der verstellbaren Rückenlehne des EpiShuttle, dem transparenten Hardtop und dem ausgezeichneten Zugang zum Patienten werden die Passagiere, sowohl Patienten als auch Personal, einen sichereren und besseren Flug haben. Beeindruckt hat uns auch der Einfallsreichtum von Aerolite bei der Integration des EpiShuttle in die MedEvac PC-24, ein hervorragendes Flugzeug für den Transport von infizierten Patienten mit dem EpiShuttle.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

DRF Luftrettung transportiert Covid-19-Patienten mit EpiShuttle

Die erste Ambulanz-PC-24 für KSA ist geflogen

Pilatus liefert einen PC-24-Ambulanzjet nach Nord-Alaska

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.