Homepage » Business Aviation » Premiere der Gulfstream G700 in Europa

Gulfstream Aerospace wird in diesem Jahr wegen COVID-19 an keinem großen Industrie-Event teilnehmen und konzentriert sich stattdessen auf kleinere Veranstaltungen mit wenigen Teilnehmern. Jetzt hat der Hersteller das erste Exemplar seines Flaggschiffs G700 mit vollständiger Kabine in Paris vorgestellt. Aerobuzz war dabei.

3.09.2021

Bei ihren ersten internationalen Flügen stellte die G700 gleich zwei Geschwindigkeits-Weltrekorde auf. © Gulfstream Aerospace

Gulfstream Aerospace hat sein neues Flaggschiff, den Ultralangstrecken-Business-Jet G700, in Doha in Katar dem Launching Customer Qatar Executive vorgestellt und anschließend in Paris Le Bourget europäischen Kunden und Interessenten. Auf dem Weg nach Doha und nach Paris stellte das von zwei Rolls-Royce Pearl 700-Turbofans angetriebene Flugzeug gleich zwei Geschwindigkeitsweltrekorde zwischen den Städtepaaren auf. Die G700 mit dem Kennzeichen N706GD flog die 6.711 nautische Meilen (12.428 Kilometer) lange Strecke am 27. August vom Gulfstream-Unternehmenssitz in Savannah im US-Bundesstaat Georgia nach Doha in...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.