Homepage » General Aviation - news » DHC-2 Beaver in Alaska abgestürzt, keine Überlebenden

DHC-2 Beaver in Alaska abgestürzt, keine Überlebenden

Beim Absturz einer DHC-2 Beaver in Alaska sind gestern sechs Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug war bei einem Sightseeing-Flug mit dem bergigen Terrain kollidiert.

6.08.2021

© VKT Words and Wings 2018

Eine De Havilland DHC-2 Beaver ist während eines Sightseeing-Fluges in Alaska gestern abgestürzt. Keiner der sechs Insassen an Bord hat das Unglück überlebt, berichtet die US Coast Guard, die nach der Alarmierung einen MH-60 Jayhawk-Rettungshubschrauber zur Unfallstelle in der Nähe des Misty Fjords National Monument geschickt hatte.

Kollision mit dem Gelände

Die Beaver war mit dem bergigen Gelände kollidiert. Zum Zeitpunkt des Unfalls habe in der Region schlechtes Wetter mit tiefen Wolkenuntergrenzen geherrscht, berichtete die Küstenwache. Neben dem Piloten befanden sich auch fünf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.