Homepage » General Aviation - news » Die G-111T Albatross soll wieder gebaut werden

Die G-111T Albatross soll wieder gebaut werden

Das Amphibienflugzeug Grumman Albatross soll bald wieder am Himmel zu sehen sein: Ein australisches Unternehmen arbeitet schon seit fünf Jahren an der Wiederaufnahme der Produktion. Nun haben die Ingenieure entschieden, welche Triebwerke die G-111T antreiben sollen.

9.12.2021

Die australische Amphibian Aerospace Industries (AAI) ist Inhaberin der Musterzulassung der G-11T und HU-16 und will die zweimotorigen Amphibienflugzeuge wieder bauen. © AAI

Das australische Unternehmen Amphibian Aerospace Industries, PTT Ltd arbeitet schon seit Jahren an der Wiederauferstehung des Amphibienflugzeugs Grumman Albatross. Es hat bereits 2016 die Musterzulassung der beiden Typen G-111T und der militärischen HU-16 gekauft und betreut die Muster seitdem. Die Grumman Albatross wurde Ende der vierziger Jahre entwickelt und von 1947 bis 1966 an militärische Nutzer verkauft, die sie hauptsächlich für den Such- und Rettungsdienst (SAR) auf See einsetzten. Auch die Deutsche Marine betrieb insgesamt acht Exemplare. Grumman hat insgesamt...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.