Homepage » General Aviation - news » Die Zulassung des Propellers für die Denali macht Fortschritte

Die Zulassung des Propellers für die Denali macht Fortschritte

Der Propellerhersteller McCauley hat die Vibrationstests mit dem Fünfblattpropeller C1106 für die Beechcraft Denali abgeschlossen und damit einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung der Zulassung getan.

2.12.2022

McCauley hat die für die Zulassung notwendigen Vibrationstests seines Propellers für die Beechcraft Denali Ende November 2022 abgeschlossen. © McCauley

Der zum Textron-Konzern gehörende Zulieferer McCauley Propeller aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas hat mitgeteilt, dass er die für die Zulassung notwendigen Vibrationstests mit dem C1106-Propeller für die Beechcraft Denali abgeschlossen habe. Der Fünfblatt-Propeller aus Faserverbundwerkstoffen wird die von dem neuen Turbopop-Triebwerk GE Catalyst erbrachte Leistung bei der Beechcraft Denali in Vortrieb umsetzen. Der Propeller hat einen Durchmesser von 2,67 Metern. Im Dezember 2021 hatte der Hersteller den Propeller erfolgreich im Windkanal bei der RUAG in Emmen in der Schweiz getestet.

Einhebelbedinung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.