Homepage » General Aviation - news » FAA lässt das Eisschutz-System der Harbin Y-12F zu

FAA lässt das Eisschutz-System der Harbin Y-12F zu

Der chinesische Flugzeughersteller Harbin will seine zweimotorige Turboprop Y-12 auf dem Weltmarkt platzieren. Dafür strebt er die Zulassung des Flugzeugs und seiner Systeme durch die US-Luftfahrtbehörde FAA an. 

4.03.2019

Das Anti-Eis-System der zweimotorige Harbin Y-12F wurde kürzlich von der FAA zugelassen. © Allen Zhao

Die zweimotorige chinesische Turboprop Harbin Y-12F hat ihre Verkaufschancen auf dem Weltmarkt gerade verbessert. Das Flugzeug selbst ist seit 2016 schon von der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) zugelassen, allerdings bislang nicht für Flüge in bekannte Vereisungsbedingungen. Nun hat die FAA das Ice Protection System des Flugzeugs nach umfangreichen Test zugelassen. Die chinesische Zivilluftfahrtbehörde CAAC hatte das System bereits zu einem früheren Zeitpunkt zertifiziert.

Tests im Eis-Windkanal in Kanada

Die FAA hat für ihre Zulassungstests des Systems einen kanadischen Eis-Windkanal genutzt, in...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.