Homepage » General Aviation - news » Kanada lässt Fünfblatt-Prop von MT an der Kodiak 100 zu

Kanada lässt Fünfblatt-Prop von MT an der Kodiak 100 zu

MT-Propeller hat seiner Liste von über 220 ergänzenden Musterzulassungen für seine Propeller ein weiteres STC (Supplemental Type Certificate) hinzugefügt: Die kanadische Luftfahrtbehörde Transport Canada erlaubt nun die Installation des Quiet Fan-Propellers des Herstellers an der Kodiak 100.

16.07.2020

Die kanadische Luftfahrtbehörde Transport Canada hat die EASA-Zulassung für den MT-Propeller-Fünfblattprop für die Kodiak 100 validiert. © MT-Propeller

Der Propeller-Spezialist MT-Propeller Entwicklung GmbH hat eine weitere Zulassung für einen seiner Propeller erhalten. Die kanadische Luftfahrtbehörde Transport Canada (TCCA) hat die ergänzende Musterzulassung (STC) der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) des Fünfblattpropellers Quiet Fan an der Quest Kodiak 100 zugelassen. Seit Oktober 2019 gehört der Hersteller Quest Aircraft zum französischen Hersteller Daher.

Nach Angaben von Martin Albrecht, dem Geschäftsführer des am Flugplatz Wallmühle bei Straubing beheimateten Herstellers bietet der Propeller eine Verbesserung der Startleistung um 20 Prozent. Zusätzlich läuft er ruhiger und reduziert damit die Vibrationen und das Geräusch in der Kabine um bis zu 5 dB(A).

Größere Bodenfreiheit des Props

Da die Kodiak 100 häufig als Buschflugzeug genutzt wird und dementsprechend von unvorbereiteten Pisten aus fliegt, ist eine weitere Eigenschaft des neuen Propellers für diese Betreiber besonders wichtig: Wegen der Verwendung von fünf statt vier Propellerblättern reduziert sich der Propellerdurchmesser und sorgt so für eine größere Bodenfreiheit. Dadurch ist das Flugzeug weniger anfällig für die Erosion der Blattspitzen durch aufgewirbelte Teilchen. Der Propeller hat zudem keine Lebenszeitbegrenzung.

Seit der Firmengründung vor 38 Jahren hat MT-Propeller über 25.000 Propeller mit mehr als 80.000 Propellerblättern an Kunden verschickt. Die geleistete Flugstundenzahl aller MT-Propeller hat bereits die Marke von 150 Millionen überschritten.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

GE-Turboprop Catalyst fliegt künftig mit Fünfblatt-Propeller von MT

MT-Propeller erprobt einen 9-Blatt-Propeller

TBO für MTV-27-Propeller auf 4.000 Stunden erhöht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.