Homepage » General Aviation » Aero Locarno hat fünf Sonaca 200 bestellt

Aero Locarno hat fünf Sonaca 200 bestellt

Der belgische Flugzeughersteller Sonaca Aircraft hat einen weiteren Flottenauftrag erhalten: Die Flugschule Aero Locarno hat gleich fünf Trainings-Einmots Sonaca 200 in Auftrag gegeben.

10.03.2020

Der belgische Flugzeughersteller Sonaca Aircraft hat fünf Sonaca 200 an eine Flugschule in Locarno verkauft. © Sonaca Aircraft

Die Schweizer Flugschule Aero Locarno aus Gordola im Tessin hat beim belgischen Flugzeughersteller Sonaca Aircraft fünf Exemplare des zweisitzigen Trainingsflugzeugs Sonaca 200 bestellt. Die ATO hat sich nach einem ausführlichen Vergleich von mehreren Flugzeugen am Markt für das erst 2018 eingeführte Muster entschieden. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hatte die Sonaca 200 im Juni 2018 zugelassen.

Sonaca 200

Stefano Bugatti, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Aero Locarno, sagte: „Die  Sonaca 200 hebt sich von den anderen Flugzeugen einfach ab! Mit ihrer Aluminum-Struktur ist die Sonaca 200 ein robuster und einfach zu wartender Trainer. Das Flugzeug fliegt stabil und ist trotzdem agil. Selbst bei größeren Turbulenzen ist sie einfach zu handhaben. Die Sonaca 200 ist geräumig und komfortabel und bietet den Insassen eine optimal Sicht. Damit war uns klar: Wir haben unser neues Trainingsflugzeug für die fliegerische Grundausbildung gefunden!“

Aero Locarno ist der erste Kunde aus der Schweiz für die Sonaca 200. Pierre van Wetter, der Chief Commercial Officer von Sonaca Aircraft, sagte: „Wir sind davon überzeugt, dass die Sonaca 200 ihren Platz in der Schweiz hat. Der Motor und die hohen Steigraten unabhängig von der Beladung sind besonders wertvoll für das Fliegen in den Bergen.“

Im Juni 2019 ist Sonaca Aircraft in ein neues Werk auf dem Flughafen Namur umgezogen und fertigt da seinen Trainer in Serie.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Ayjet legt bei den Sonaca 200-Bestellungen nach

Sonaca Aircraft ist in sein neues Werk umgezogen

Sonaca hat die ersten beiden Sonaca 200 ausgeliefert

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.