Homepage » General Aviation » Cessna Denali strebt die Spitze ihrer Klasse an

Cessna Denali strebt die Spitze ihrer Klasse an
premium

Textron Aviation will mit der Turboprop-Single Denali das leistungsfähigste und zuverlässigste Flugzeug in diesem Segment bauen. aerobuzz.de hat sich in Wichita angesehen, welche Anstrengungen der Hersteller unternimmt, um diese Ziele zu erreichen.

15.09.2017

Noch gibt es von der Denali nur ein digitales Modell, doch schon im nächsten Jahr soll die neue Cessna-Turboprop zum Erstflug abheben. © Textron Aviation

Der Denali in Alaska ist mit 6.190 Metern Höhe der höchste Berg Nordamerikas. Er ist nicht zufällig Namensgeber von Textron Aviations neuester Turboprop-Single geworden, denn er repräsentiert das Streben nach einer Spitzenposition. Nicht weniger will der Hersteller mit dem Muster erreichen. Die Cessna Denali strebt in ihrer Klasse die Gipfelposition an, die seit Jahren von der Pilatus PC-12 gehalten wird. Die Cessna Denali ist ein komplett neues Flugzeug, das der Hersteller 2015 angekündigt und auf dem EAA AirVenture 2016 in Oshkosh...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.