Homepage » General Aviation » Cessna Denali wartet auf Catalyst-Turboprop für den Erstflug

Cessna Denali wartet auf Catalyst-Turboprop für den Erstflug
premium

Textron Aviation kann den Bau des ersten fliegenden Prototyps seines neuen einmotorigen Turbopop-Flugzeugs Cessna Denali derzeit nicht abschließen, da GE Aviation das erste Catalyst-Triebwerk erst Anfang des nächsten Jahres liefern kann. Die Systemtests mit dem neuen Flugzeug am Boden im so genannten Iron Bird haben aber schon begonnen.

22.10.2019

Der erste Prototyp der Cessna Denali wartet in Wichita auf seinen Turboprop-Antrieb. © Textron Aviation

Zuletzt war es um die neue Turboprop-Einmot Cessna Denali von Textron Aviation ruhig geworden, auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE in Las Vegas gab Rob Scholl, der Senior Vice President Marketing and Sales bei Textron Aviation, die Gründe für die vorübergehende Stille an. Eigentlich hätte die neue Einmot schon in diesem Jahr zu ihrem Erstflug abheben sollen. Aber GE Aviation ist mit seinen Test des neuen Turboprop-Triebwerks GE Catalyst langsamer vorangekommen als geplant. Das bestätigte auch Brad Mottier, Vice President und General Manager, Business...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.