Homepage » General Aviation » Dale Klapmeier tritt 2019 als Cirrus-Chef zurück

Dale Klapmeier tritt 2019 als Cirrus-Chef zurück
premium

Dale Klapmeier, einer der Mitbegründer von Cirrus Aircraft, reicht die Fackel weiter: Er wird als einer der Motoren der Wiederbelebung der Allgemeinen Luftfahrt in den neunziger Jahren in Erinnerung bleiben.

20.12.2018

Dale Klapmeier wird als Hauptgeschäftsführer (CEO) von Cirrus Aircraft im ersten Halbjahr 2019 zurücktreten. © Gil Roy

Die Aussage, dass Dale Klapmeier neue Märkte für die Allgemeine Luftfahrt eröffnet habe, ist ein Euphemismus. Zusammen mit seinem Bruder Alan hat er den Markt der leichten Reiseflugzeuge revolutioniert und mit eine leistungsstarke Flugzeugfamilie in die Serienproduktion gebracht. Seit Anfang der 2000er Jahre ist Cirrus Aircraft die Nummer eins der Kolbenmotor-Flugzeughersteller der Welt. Seit der Erstauslieferung einer Cirrus SR20 im Jahr 1999 hat Cirrus Aircraft mehr als 7.000 SR20- und SR22-Einmots ausgeliefert.

Cirrus-Flugzeuge:

[gallery ids="179876,179911,180859,183143,183142,183140,180012,183867,4387594,181403,4388689"] Das Unternehmen hatte jedoch einige Höhen und Tiefen...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Gil Roy

zum Aerobuzz.de
Gil Roy hat Aerobuzz.fr 2009 gegründet. Er arbeitet seit 1981 hauptberuflich als Journalist. Sein Fachwissen in den Bereichen Allgemeine Luftfahrt, Luftverkehr und Nachhaltigkeit der Mobilität lassen ihn häufig als Autor in verschiedenen Fachpublikationen, aber auch in allgemeinen Medien (Air & Kosmos, l'Express, Aviasport...) erscheinen. Er ist Chefredakteur von Aerobuzz und Autor von sieben Büchern. Gil Roy hat den Literaturpreis des Aéro-Club de France erhalten und ist Träger der Médaille de l'Aéronautique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.