Homepage » General Aviation » Embraer hat die 1.500. Ipanema ausgeliefert

Embraer hat die 1.500. Ipanema ausgeliefert
premium

Der Bereich Landwirtschaftsflugzeuge beim brasilianischen Hersteller Embraer erfreut sich derzeit wieder einer deutlich steigenden Nachfrage. Jetzt hat das Unternehmen das 1.500. Exemplar dieses Musters ausgeliefert. Seit 2005 fliegen die einmotorigen Kolbenmotorflugzeuge mit Ethanol.

17.05.2022

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat das 1.500. Landwirtschaftsflugzeug des Typs Ipanema Mitte Mai 2022 an einen Kunden übergeben. © Embraer

Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hat gestern ein besonderen Programm-Meilenstein gefeiert: Das Unternehmen lieferte das 1.500. Exemplar seines Agrarflugzeugs EMB-203 Ipanema an einen Kunden. Embraer stellt das einmotorige Kolbenmotorflugzeug seit rund 50 Jahren her. Die aktuelle Version ist bereits die fünfte Generation des Musters. Das Jubiläumsflugzeug wurde mit einer Sonderlackierung versehen, die auf den historischen Meilenstein hinweist. Empfängerin der 1.500. Ipanema war die Rinderzüchterin Carla de Freitas, die Eigentümerin des Agrarunternehmens Agropecuária Bela Vista mit Sitz in Vilhena im Bundesstaat Rondônia. Die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.