Homepage » General Aviation » FedEx wird die autonome Frachtdrohne Chaparral ab 2023 testen

FedEx wird die autonome Frachtdrohne Chaparral ab 2023 testen

Seit 2020 arbeiten der Frachtdienstleister FedEx Express und der Drohnenhersteller Elroy Air zusammen. Nun haben sie bekanntgegeben, dass sie ab nächstem Jahr mit den Flugtests für die Zulassung der Frachtdrohne Chaparral C-1 unter praxisnahen Bedingungen beginnen wollen.

2.04.2022

FedEx wird die autonome Chaparral-Drohne von Elroy Air für Frachttrasnsporte zwischen Sortierzentren in den USA testen. © FedEx

Der Expressfracht-Dienstleister FedEx Express hat angekündigt, zusammen mit der kalifornischen Firma Elroy Air die autonom fliegende, hybrid-elektrisch angetriebene VTOL-Frachtdrohne Chaparral zu testen. Das Unternehmen will mit der Drohne Fracht zwischen seinen Verteilungszentren transportieren. Die Chaparral-Drohnen von Elroy Air sollen schon ab 2023 zu ersten Testflügen starten und den Weg für unbemannte Lieferdienste bereiten. Der Einsatz von Drohnen soll die Logistikketten zuverlässiger machen und von bodengebundenen Schwachstellen wie Staus auf den Straßen unabhängiger machen. Die Drohne transportiert die Fracht in einem genormten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.