Homepage » General Aviation » GAMA hat die Produktionszahlen 2017 veröffentlicht

Der Herstellerverband General Aviation Manufacturers Association (GAMA) hat in Washington, D.C. die mit Spannung erwarteten Umsätze und Produktionszahlen seiner Mitgliedsfirmen veröffentlicht.  Wie erwartet, stiegen die Auslieferungszahlen, während die Umsätze mit Neuflugzeugen sanken. 

22.02.2018

Oshkosh ist das Mekka der General Aviation. Nirgendwo auf der Welt kommen so viele Flugzeuge zusammen wie zum EAA AirVenture. © EAA

Die General Aviation Manufacturers Association (GAMA) hat gestern in Washington D.C. im Rahmen ihrer jährlichen "State of the Industry"-Pressekonferenz eine Bilanz des vergangenen Jahres gezogen. Phil Straub, der derzeitige GAMA-Vorsitzende und Executive Vice President und Managing Director von Garmin Aviation, gab bekannt, dass die Zahl der 2017 ausgelieferten Flugzeuge im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent gestiegen sei. 2.234 Neuflugzeuge wurden 2017 an ihre neuen Besitzer übergeben. 2017 waren es nur 2.268.

Kolbenmotorflugzeuge führten das Wachstum an

Allerdings schärft sich das Bild, wenn man...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.