Homepage » General Aviation » GAMA und IAOPA starten neue Umfrage zur General Aviation

GAMA und IAOPA starten neue Umfrage zur General Aviation

Da innerhalb des EASA-Raumes keine belastbaren Daten über die Zahl der Flugstunden, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Allgemeinen Luftfahrt und die Ausrüstung von Flugzeugen der General Aviation vorliegen, sind die Verbände darauf angewiesen, dass Piloten und Flugzeugbesitzer an den regelmäßig durchgeführten Umfragen teilnehmen. 

19.02.2020

Der Flugplatz Egelsbach ist einer der Plätze der Allgemeinen Luftfahrt in Deutschland mit den meisten Bewegungen. © V. K. Thomalla

Die Umfrage der beiden Verbände IAOPA (International Aircraft Owners and Pilots Association) und der GAMA (General Aviation Manufacturers Association) zur Allgemeinen Luftfahrt in Europa hat im vergangenen Jahr eine zufriedenstellende Resonanz gezeigt. 2.688 Menschen, die insgesamt 6.085 Flugzeuge betreiben, haben an der Umfrage teilgenommen. Die Teilnehmer kamen aus 32 EASA-Staaten, die Umfrage lief von Dezember 2018 bis April 2019. Die endgültigen Ergebnisse haben die Verbände nun präsentiert. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt in Europa ist hoch. Im Segment der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.