Homepage » General Aviation » Neuer Großauftrag für Piper-Trainingsflugzeuge

Obwohl derzeit aufgrund der Coronakrise Airlines straucheln und Personal abbauen, denken einige Ausbildungseinrichtung langfristig und kaufen neue Trainingsflugzeuge. Das Spartan College of Aeronautics & Technology hat 22 Piper-Trainingsflugzeuge geordert, von denen die ersten schon geliefert wurden.

16.06.2020

Das Spartan College of Aeronautics & Technology wird in diesem Jahr 22 neue Trainingsflugzeuge von Piper Aircraft zu seiner Flotte hinzufügen. © Jim Barrett

Der in Vero Beach im US-Bundesstaat Florida beheimatete Flugzeughersteller Piper Aircraft hat bekanntgegeben, dass die Luftfahrt-Hochschule Spartan College of Aeronautics & Technology aus Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma insgesamt 22 neue Piper-Trainingsflugzeuge bestellt hat. Der Auftrag wurde bereits im vergangenen Jahr unterzeichnet, und die ersten zehn Piper PA-28-180 Archer sowie die ersten beiden zweimotorigen Piper PA-44-180 Seminole wurden schon übergeben.

Spartan erneuert derzeit im Rahmen eines mehrjährigen Programms seine 45 Flugzeuge umfassende Flotte für die Flugausbildung der Studierenden und erwartet die Lieferung der zehn weiteren bestellten PA-28 Archer im vierten Quartal dieses Jahres.

Spartan sieht wachsenden Bedarf

Rob Polston, der Hauptgeschäftsführer von Spartan, sagte: „Da die Nachfrage nach Piloten in der Zivilluftfahrt steigt, investieren wir weiter in neue Technologien, die die Ausbildungserfahrung unserer Studierenden verbessern. Unser Team wird die neuen Flugzeuge zusätzlich zu unserer bestehenden Flotte für die Ausbildung künftiger Berufspiloten auf unserem Campus in Tulsa, Oklahoma, einsetzen und so eine seit mehr als 90 Jahren bestehende, stolze Ausbildungstradition für angehender Luftfahrtprofis fortsetzen. Wir freuen uns, das Wachstum der Luftfahrtindustrie unterstützen zu können, die nach dem Boeing Pilot & Technician Outlook 2019 in den nächsten 20 Jahren 804.000 neue zivile Piloten benötigt.“

Das Spartan College of Aeronautics & Technology wurde 1928 gegründet und ist eine der ältesten Luftfahrt-Hochschulen der Welt. Bislang hat die Einrichtung an ihren derzeit vier Standorten in Oklahoma, Colorado und Kalifornien über 100.000 Piloten und Techniker ausgebildet.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Trainingsflugzeuge bescheren Piper Aircraft eine Erfolgswelle

Piper rüstet die PA-44 Seminole mit Jet-Fuel-Motoren aus

Die Purdue University kauft Piper Archer

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.