Homepage » Helikopter - news » Air Methods schließt HCare-Vertrag für seine EC135-Flotte

Air Methods schließt HCare-Vertrag für seine EC135-Flotte

Das Ambulanzflug-Unternehmen Air Methods aus den USA hat seinen Betreuungsvertrag HCare mit Airbus Helicopters ausgeweitet. Er umfasst nun die komplette EC135-Flotte des Betreibers.

16.02.2021

Der US-Hubschrauberbetreiber Air Methods lässt seine H135-Flotte im Rahmen von HCare-Wartungsverträgen von Airbus Helicopters betreuen. © Air Methods

Der Hubschrauberbetreiber Air Methods, eines der größten Rettungshubschrauberunternehmen der Vereinigten Staaten, hat mit Airbus Helicopters einen Betreuungsvertrag HCare abgeschlossen, der die 80 EC135 des Betreibers umfasst. Damit betreut Airbus Helicopters nun 111 Hubschrauber des Betreibers. Der jetzt abgeschlossene Vertrag ist der größte HCare-Vertrag, den bisher ein ziviler Betreiber mit dem Hersteller unterzeichnet hat.

HCare macht MRO-Kosten kalkulierbar

HCare ist im Prinzip eine skalierbare Versicherung des Herstellers gegen teure Überraschungen bei der Wartung und Überholung sowie beim Betrieb von Airbus-Hubschraubern. Kunden zahlen für einen bestimmten Leistungsumfang einen monatlichen Beitrag und können so ihre Betriebs- und Maintenance-Kosten sehr genau kalkulieren. HCare kann die Wartung, Überholung, Ersatzteile, Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien und selbst Flugbetriebskosten und Trainingskosten umfassen, ganz nach Kundenwunsch.

Leo Morrissette, der Executive Vice President Operations bei Air Methods kommentierte den Vertragsabschluss mit den Worten: „Sicherheit, Verfügbarkeit und Bereitschaft sind der Schlüssel zum Erfolg unserer Missionen. Um unseren anspruchsvollen Betrieb zu unterstützen, schätzen wir starke Partnerschaften mit den Herstellern.“

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die DRF Luftrettung hat weitere H145 und H135 bestellt

FlightSafety installiert zwei neue Hubschrauber-Simulatoren

MD Helicopters schließt 5.000-Stunden-Inspektion an MD 902 ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.