Homepage » Helikopter - news » CHC Helikopter Service fliegt die S-92 jetzt mit SAF

CHC Helikopter Service fliegt die S-92 jetzt mit SAF

Nachhaltig produzierter Treibstoff findet in immer mehr Anwendungsgebieten der Luftfahrt Eingang. Nun hat mit CHC Helikopter Service of Norway ein erster S-92-Betreiber einen Flug mit SAF in den Tanks dieses Helikoptermusters absolviert.

25.09.2021

Sikorsky Aircraft hat die Beimischung von SAF als Treibstoff für die S-92 zugelassen. © Lockheed Martin

Sikorsky Aircraft und der Triebwerkshersteller GE Aviation haben die Beimischung des nachhaltig produzierten Treibstoffs SAF in dem Hubschraubermuster S-92 zugelassen. Der Hubschrauberbetreiber CHC Helikopter Service of Norway hat daraufhin jetzt einen ersten Flug mit einer S-92 unternommen, bei der eine Mischung aus HEFA-SPK (synthesized paraffinic kerosene from hydroprocessed esters and fatty acids) und konventionellem Kerosin in den Tanks des Hubschraubers schwappte. Dieser aus Abfällen und nicht mehr für den Verzehr geeigneten Lebensmitteln – wie beispielsweise gebrauchtem Speiseöl – produzierte Treibstoff ist eine von insgesamt sieben zugelassenen SAF-Treibstoffsorten weltweit, die künftig Treibstoff aus fossilen Quellen ablösen sollen.

SAF steht nicht ausreichend zur Verfügung

Über den gesamten Lebensdauerzyklus reduziert SAF die CO2-Emissionen um rund 80 Prozent im Vergleich zu Kerosin aus fossilen Quellen. Allerdings sind SAF-Treibstoffe nach wie vor deutlich teurer als konventioneller Treibstoff und derzeit noch nicht in den benötigten Mengen verfügbar. Sie gelten aber als eine der Schlüsseltechnologien für die angestrebte Reduzierung des Kohlenstoff-Ausstoßes der Luftfahrt.

Harry Nahatis, Vorstandsmitglied und General Manager der GE Turboshaft Engine Programme, sagte: „Der Erstflug einer S-92 mit SAF zeigt, wie SAF heute mit unseren CT7-Triebwerken eingesetzt werden kann, um die CO2-Emissionen zu senken. Alle GE-Triebwerke sind in der Lage, zugelassene SAF-Mischungen ohne jegliche Modifikationen zu verwenden, und wir sind fest davon überzeugt, dass Flüge wie dieser zeigen, wie SAF zu einem nachhaltigeren Flugbetrieb in der gesamten Luftfahrtindustrie beitragen kann.“

Norwegen ist ein Vorreiter bei der Reduzierung von CO2-Emissionen aus dem Transportsektor. CHC Helikopter Service of Norway plant, als erstes Unternehmen weltweit kommerzielle Flüge mit einer S-92 mit einer Mischung aus SAF und Kerosin zu unternehmen.
Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

VIH Aviation ist Launch Customer für die S-92A+

H145 der ADAC Luftrettung fliegt erstmalig mit SAF

Safran testet Hubschrauber-Triebwerk mit 100 Prozent SAF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.