Homepage » Helikopter - news » Die französische Marine hat sich von der Lynx verabschiedet

Die französische Marine hat sich von der Lynx verabschiedet
premium

Das Kapitel Westland Lynx bei den französischen Marinefliegern ist abgeschlossen. Der Hubschrauber, den seine Besatzungen wegen seiner Agilität und Geschwindigkeit schätzten, wurde nun ausgemustert. An seine Stelle tritt in Zukunft der NH90 Caïman Marine.

7.09.2020

Die französischen Marienflieger nutzten sowohl die Lynx HAS.2 (FN) als auch die leistungsgesteigerte HAS.4 (FN). © Bob Fischer

Am 4. September haben die französischen Marineflieger sich von der Westland Lynx verabschiedet. Die Aéronautique Navale (Aeronavale) hatte das Muster 41 Jahre lang genutzt. Die Westland Lynx stand zuletzt nur noch bei der 34 Flotille (34F) auf dem Marienfliegerstützpunkt BAN Lanvéoc-Poulmic im Westen der Bretagne im Dienst. Diese Einheit flog sowohl die Version Lynx HAS.2 (FN) als auch die leistungsgesteigerte HAS.4 (FN).

Die Lynx waren sehr agil

Die französische Marine setzte die Lynx als Bordhubschrauber ihrer Fregatten für die U-Bootjagd ein. Dafür...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.