Homepage » Helikopter - news » Kuwait darf seine AH-64 Apache-Flotte modernisieren

Kuwait darf seine AH-64 Apache-Flotte modernisieren
premium

Die Streitkräfte des Emirats Kuwait wollen ihre Flotte von AH-64D-Kampfhubschraubern modernisieren und erweitern. Die US-Regierung hat dem Vorhaben ihr Einverständnis erteilt.

7.01.2021

Die Version AH-64E des Kampfhubschraubers Apache ist die modernste Variante des leistungsfähigen Helikopters. © US Army/Shiloh Capers

Kuwait hatte bei der US-Regierung um die Genehmigung zur Modernisierung seiner Kampfhubschrauberflotte angefragt. Das US-Außenministerium hat diese Anfrage Ende Dezember 2020 positiv entschieden. Die Rüstungsexportbehörde DSCA (Defense Security Cooperation Agency) hat die entsprechenden Unterlagen an den US-Kongress zur endgültigen Genehmigung weitergeleitet. Das Emirat Kuwait hat die Absicht, seine 16 vorhandenen Boeing Apache AH-64D – die aus dem Jahr 2005 stammen – auf den Standard AH-64E Apache Longbow zu modernisieren und zusätzlich acht neue AH-64E zu kaufen. Sollte der Auftrag mit dem...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.