Homepage » Helikopter - news » Nun ist auch das neue Leitwerk für die Robinson R44 zugelassen

Nun ist auch das neue Leitwerk für die Robinson R44 zugelassen

Nach der R66 erhalten auch die Hubschrauber der Robinson R44-Familie eine neue Leitwerkskonfiguration. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Änderung jetzt zugelassen. Robinson bietet einen Nachrüstsatz für bereits gebaute R44 an.

7.02.2024

Nachdem die US-Luftfahrtbehörde die neue Leitwerkskonfiguration für die R66 zugelassen hat, folgte die Zulassung des neuen Leitwerks für die R44 Anfang Februar 2024. © Robinson Helicopter Company

Nachdem die US-Luftfahrtbehörde FAA die neue Leitwerkskonfiguration für den Turbinenhubschrauber Robinson R66 im September des vergangenen Jahres zugelassen hat, folgte nun die Zertifizierung des neuen Leitwerks für das Kolnemotor-Muster Robison R44. Seit der Seriennummer s/n 1279 werden alle R66 der Robinson Helicopter Company mit dem neuen Leitwerk ausgeliefert.

Die Entwicklung dauerte mehrere Jahre

Robinson hatte das neue Leitwerk im Laufe mehrere Jahre entwickelt und getestet. Das neue Leitwerk ersetzt das bisher verwendete, asymmetrische Leitwerk auf der rechten Seite des Heckauslegers durch ein symmetrisches Leitwerk, welches unter dem Heckausleger installiert ist. Das neue Leitwerk ist bei der R66 für eine TBO (Time Between Overhaul) von 4.000 Stunden zertifiziert, während das vorherige Leitwerk nur über eine TBO von 2.000 Stunden verfügte.

Das neue Leitwerk der R44 wurde im Februar 2024 von der FAA zugelassen. © Robinson Helicopter Company

Bei der alten Leitwerkskonfiguration war eine Fläche rechts am hinteren Ende des Heckauslegers montiert. © Robinson Helicopter Company

Das neue Leitwerk verbessert das Handling des Hubschraubers bei hohen Fluggeschwindigkeiten. Es ist ab sofort Standard für alle R44, die von der FAA zugelassen werden. Robinson bietet bestehenden R44-Betreibern einen Nachrüstsatz an, mit dem sie das neue Leitwerk nachrüsten können. Der Hersteller arbeitet derzeit mit verschiedenen weiteren Luftfahrtbehörden daran, die neue Leitwerkskonfiguration auch in anderen Ländern zuzulassen. Sobald diese Zulassungen vorliegen, werden auch alle Hubschrauber, die in diese Länder exportiert werden, mit dem neuen Leitwerk ausgerüstet.

Kurt Robinson, der Präsident der Robinson Helicopter Company, sagte: „Robinson investiert weiterhin in technische Verbesserungen, die unsere Flugzeuge zugänglicher und einfacher zu fliegen machen. Unser Ziel ist es, unübertroffene Sicherheit und Zuverlässigkeit zu bieten, damit die Piloten ihre Missionen mit Vertrauen erfüllen können.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Neues Leitwerk der Robinson R66 zugelassen

Rotor Technologies baut Robinson R44 zu Drohnen um

Frank Robinson (1930 – 2022), ein Pionier des Hubschrauberflugs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.