Homepage » Helikopter - news » Rettungshubschrauber ändern ihre Farbe

Rettungshubschrauber ändern ihre Farbe

Die Rettungshubschrauber Pelikan 1 und Pelikan 2 der Heli Flugrettung Südtirol werden wieder zu ihren traditionellen orange-weißen Farbgebung zurückkehren. 

7.03.2018

Das neue Design der Südtiroler Rettungshubschrauber knüpft an die traditionelle Farbgebung an. © Philipp Franceschini

Nach einem Bericht des Nachrichtenportals Südtirol online erhalten die beiden Rettungshubschrauber der Heli Flugrettung Südtirol noch in diesem Frühjahr ihre traditionelle Lackierung in orange und weiß zurück. Außerdem werden die Logos der Rettungsorganisationen, die Notrufnummer 112 sowie das Wappen der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol aufgebracht. Seit 2015 waren die beiden EC145 mit gelber Lackierung am Himmel über Südtirol unterwegs. „Bereits im Landesregierungsbeschluss aus dem Jahr 2013, der die Flugrettung in Südtirol regelt, wurde das Erscheinungsbild der beiden Pelikane definiert und vorgegeben, der Schriftzug der Trägervereinigung Heli sowie ein weißes Kreuz auf orangefarbenem Hintergrund war dabei ein wesentlicher Bestandteil“, erklärte die Landesrätin Martha Stocker.

Babcock Italia betreibt die Helikopter

Die beiden Rettungshubschrauber werden im Auftrag der Heli Flugrettung Südtirol von Babcock Italia betrieben, die auch die neue Lackierung zahlt. Neben der Rückführung zu den traditionellen Farben sei auch die Sichtbarkeit der Rettungshubschrauber ein wichtiges Argument, erklärt Heli-Direktor Ivo Bonamico: Diese sei mit der orangefarbenen Grundfarbe gewährleistet und könne durch die weißen Elemente zusätzlich verstärkt werden.

Der Südtiroler Rettungshubschrauber Pelikan 1 ist in Bozen stationiert. © Heli Flugrettung Südtirol

Eine zivil organisierte Helikopter-Luftrettung gibt es in Südtirol seit 1986. Die beiden Helikopter sind in am Krankenhaus in Bozen (Pelikan 1) und Brixen (Pelikan 2) stationiert und werden im Rahmen eines geplanten Werftaufenthaltes umlackiert. Pelikan 1 aus Bozen soll bereits in diesem Monat in neuem Gewand zu Rettungseinsätzen starten, Pelikan 2 wird einen Monat später neu lackiert.

VKT

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Aiut Alpines zieht Bilanz der Sommersaison

Babcock wird Erstbetreiber der H160

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.