Homepage » Helikopter - news » Spaes GmbH integriert abwerfbares ELT in Hubschrauber

Spaes GmbH integriert abwerfbares ELT in Hubschrauber

Die Spaes GmbH aus Karlsruhe hat einen automatisch abwurfbaren Notsender in Hubschrauber vom Typ Airbus Helicopters AS355 und AS350 eingebaut, Dabei arbeitete sie mit der KMN Koopmann Helicopter GmbH zusammen.

6.07.2018

Die Spaes GmbH aus Karlsruhe hat einen abwerfbaren Notsender für Hubschrauber von Airbus Helicopters entwickelt. © Spaes GmbH

Die neuen Anforderungen der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) für den Betrieb von Luftfahrzeugen über Wasser erforderten bei einem Helikopter-Betreiber die Installation eines automatisch abwerfbaren Notsenders (AD-ELT/Automatic Deployable Emergency Locator Transmitter) in den Hubschraubern des Typs AS355 und AS350. Die Helikopter sind im Offshore-Einsatz unterwegs und müssen deshalb mit AD-ELT ausgerüstet sein.

ELT löst sich beim Aufprall auf Wasser

Der Betreiber wandte sich an die Spaes GmbH aus Karlsruhe, die seit Juni vergangenen Jahres bereits über ein STC für den Einbau eines...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.