Homepage » Helikopter » Countdown zur EUROPEAN ROTORS läuft

Countdown zur EUROPEAN ROTORS läuft

In diesem Jahr klappt es wirklich mit der ersten Ausgabe der EUROPEAN ROTORS – The VTOL Show und Safety Conference. Die Zeichen der neuen Messe, die vom 16. - 18. November auf dem Messegelände in Köln stattfindet, stehen vor allen Dingen auf persönlichem Austausch. 130 Vortragende bieten eine Vielzahl von Vorträgen, Workshops und Trainings an. Und die Halle ist mit über 150 Ausstellern ausgebucht.

8.11.2021

Die erste Ausgabe der Messe EUROPEAN ROTORS findet vom 16 bis zum 18. November 2021 in Köln statt. © Fotomontage: EUROPEAN ROTORS

Sowohl der Show Direktor Dr. Frank Liemandt als auch der Chairman der European Helicopter Association (EHA), Peter Möller, freuen sich nach der langen Corona-Pause auf die interaktiven Momente des Konferenzprogramms. Für Besucher, die noch nicht real anreisen können oder möchten, gibt es Online-Angebote. Die virtuelle Teilnahme an der Messe ist kostenlos. Doch auch vor Ort dabei zu sein, muss nicht zwingend etwas kosten, denn: Unter Aerobuzz-Lesern, verlosen wir 20 3-Tages-Tickets.

Direkter Austausch zwischen Industrie und Behörde

Die EUROPEAN ROTORS ist eine Kooperation der EHA und der EASA (Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union). Dass ein Verband zusammen mit einer Behörde eine Messe auf die Beine stellt, ist eine Besonderheit. „Wir sind weltweit die einzige Veranstaltung, bei der ein Endkunde aus der Industrie direkt auf einer Show ein Thema wie beispielsweise Zulassung besprechen kann“, betont Showdirektor Dr. Liemandt im Gespräch mit Aerobuzz.de. Den ersten Schritt in diese Richtung, machte die Behörde. „Nachdem das Rotorcraft und VTOL Symposium immer größer wurde, bekam ich eine Anfrage von der EASA, ob wir nicht gemeinsam etwas machen können“, freut sich EHA-Chairman Möller.

Mit dem umfangreichen Konferenzprogramm, einer ausgebuchten Halle mit über 150 Ausstellern und 15 Helikoptern in den Kölner-Messehallen, kann sich die Erstausgabe der EUROPEAN ROTORS durchaus sehen lassen. Mit Ausnahme von Sikorsky, wo man sich eher auf den militärischen Bereich konzentriert, sind alle großen Hersteller der Branche dabei. Dass die unter Corona- und 3G-Regeln maximal zulässigen 1.000 Besucher am Tag auch wirklich kommen, glaubt Showdirektor Dr. Liemandt jedoch nicht: „Wenn es 500 oder 600 Besucher am Tag werden, dann haben wir bereits Freudentränen in den Augen.“ Für ein gutes Gespräch am Messestand wird also voraussichtlich genug Zeit bleiben. Virtuelle Besucher können mit jedem Aussteller Videocalls vereinbaren. Zusätzlich stellen einige Aussteller vorbereitete Inhalte, die jederzeit online abgerufen werden können, zur Verfügung.

Konferenzprogramm hauptsächlich vor Ort

Die EUROPEAN ROTORS findet in diesem und im nächsten Jahr auf dem Kölner Messegelände statt. „Danach wandert sie durch Europa und kommt immer mal wieder nach Köln zurück“, erklärt EHA-Chairman Möller. Die Messe öffnet am Dienstag von 10.00 – 18.00 Uhr, am Mittwoch von 09.00 – 18.00 Uhr und am Donnerstag von 09.00 – 17.00 Uhr. Besucher, die Stand-Gespräche führen und auch am Konferenzprogramm teilnehmen wollen, sollten unter Umständen mehr als einen Messetag einplanen. Denn: Zum Beispiel das Highlight von EHA-Chairman Peter Möller – der PBN-Workshop (Performance Based Navigation) – nimmt am Donnerstag fast den gesamten Messetag in Anspruch.

Show Director Dr. Frank Liemandt freut sich besonders auf den Rotorthon, der sich über die gesamte Messezeit erstreckt. Beim Rotorthon (abgewandelt vom „Hackathon“), treten sechs Teams von Luftfahrtstudenten gegeneinander an, um für Herausforderungen in der VTOL-Branche Lösungen zu entwickeln. Die Ergebnisse werden am Nachmittag des letzten Messetages einer Jury präsentiert.

Das gesamte Konferenzprogramm ist auf der Webseite der EUROPEAN ROTORS einsehbar, wo auch die Möglichkeit besteht, reine Online-Veranstaltungen anzuzeigen und zu buchen. Eine lange Liste kommt unter diesem Auswahlkriterium allerdings noch nicht. Bisher sind es drei Einträge. Bis zum Messebeginn sollen aber noch weitere Veranstaltungen dazu kommen.

Ticketverkauf ausschließlich online

Für Besucher, die an allen drei Tagen nach Köln kommen wollen und die kein Mitglied in der European Helicopter Association sind, lohnt sich das Drei-Tages-Ticket für 250 Euro (Mitglieder 190 Euro). Das Tagesticket kostet für Nicht-Mitglieder der EHA 110  Euro (Mitglieder 80 Euro). Aufgrund der Corona-Regeln gibt es vor Ort keinen Verkaufsschalter für Eintrittskarten. Tickets müssen vorab online gekauft werden.

Unter unseren Lesern verlosen wir 20 Drei-Tage-Tickets. Um mitzumachen, schicken Sie einfach bis zum 10. November 2021 (18.00 Uhr) eine E-Mail mit dem Inhalt „Ich möchte ein EUROPEAN-ROTORS-Ticket gewinnen“ an v.thomalla@aerobuzz.de. Die ersten 20 Einsender erhalten eine E-Mail mit einem Code für jeweils ein Gratis-Ticket, der im Ticket-Shop auf der Webseite der EUROPEAN ROTORS – The VTOL Show und Safety Conference eingelöst werden kann. Die Redaktion wünscht viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehrfach-Teilnahmen sind ausgeschlossen. Da es sich um Sachpreise handelt, ist eine Barauszahlung der Preise nicht möglich.

Heiko Link

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

EHA und EASA bringen Helikoptermesse European Rotors nach Köln

Die EUROPEAN ROTORS wird um ein Jahr verschoben

EUROPEAN ROTORS geht als Hybrid-Messe an den Start

 

Über Heiko Link

zum Aerobuzz.de
Heiko Link ist Journalist und Podcaster, der in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht. Seine bevorzugte Berichtsform ist die humorvolle Reportage, die er am liebsten über Flugzeug-Selbstbauer schreibt. Baugeschichten und technische Themen begeistern ihn in der Luftfahrt und auch am Boden, beim Hoch- und Tiefbau. Fliegerische Erfahrung hat der Ostwestfale als Drachen-, Gleitschirm- und UL-Pilot gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.