Homepage » Industrie - news » ATR schaltet wieder einen Gang höher

ATR schaltet wieder einen Gang höher
premium

Im Jahr 2021 hat ATR 31 neue Flugzeuge ausgeliefert. Für 2024 strebt der Hersteller 50 an. Die Krise hat die Karten auf dem Markt für Regionalflugzeuge neu gemischt. Der französisch-italienische Hersteller, der im Segment der Turboprop-Flugzeuge noch immer allein den Markt bestimmt, profitiert nach eigenen Angaben davon, insbesondere auch dank seiner neuen Programme.

9.02.2022

Nachdem ATR während der Krise Personal abgebaut hatte, setzt das Unternehmen nun auf Zeitarbeitsfirmen und seine Zulieferer, um den Aufschwung einzuleiten. © ATR

Nach einem katastrophalen Jahr 2020 mit nur zehn Auslieferungen und drei Nettoaufträgen  scheint 2021 ein Jahr der Erholung für den Flugzeughersteller ATR zu sein, der 31 neue Flugzeuge und zehn gebrauchte Flugzeuge auslieferte, 35 Aufträge erhielt und drei Stornierungen verzeichnete (32 Nettoaufträge). Er hofft, 2022 etwa genauso viele Flugzeuge ausliefern zu können, obwohl er sich für 2024 50 Flugzeuge zum Ziel gesetzt hat. Der französisch-italienische Flugzeughersteller ist davon überzeugt, dass die kommenden Jahre rosige Zeiten bringen werden. Vor der Krise...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.