Homepage » Industrie - news » DGA vergibt Studienaufträge für neues MPA an Dassault und Airbus

DGA vergibt Studienaufträge für neues MPA an Dassault und Airbus
premium

Ist damit das Ende des französisch-deutschen Projekts eines neuen Marineaufklärers final eingeläutet? Die französische DGA hat Airbus Defence and Space und Dassault Aviation mit Studien für ein neues Marine-Aufklärungsflugzeug auf Basis der A320neo beziehungsweise der Falcon 10X erteilt.

13.01.2023

Airbus Defence and Space und Dassault Aviation haben von der französischen DGA je einen Auftrag für Studien zur Entwicklung eines Seefernaufklärers erhalten. © DGA

Die französische Rüstungsbeschaffungsbehörde DGA (Direction Générale de l’Armement) hat kurz vor dem Jahreswechsel 2022/23 den beiden Aerospace-Konzernen Airbus und Dassault Aviation jeweils einen Auftrag im Wert von 10,9 Millionen Euro erteilt. Mit diesem Geld sollen die beiden Hersteller Studien für ein künftiges Seefernaufklärungsflugzeug für die französische Marine erstellen. Airbus wird die Studie für das Patmar (Patrouille Maritime Futur) bezeichnete Projekt auf Basis des Airbus A320neo erstellen, Dassault Aviation wird sein größtes Flugzeug, die Falcon 10X, als Basis für einen Nachfolger...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.